Kaufberatung Textilkombis

den richtigen Textilkombi online kaufen

Die Vorteile eines Textilkombis

Wir möchten Ihnen gerne die verschiedenen Arten der Textilkombis vorstellen. Denn Textilkombis unterscheiden sich nicht nur in Form und Farbe, sondern auch in ihrer Funktion:

Der leichte Textilkombi – für den Sommer, wenn es so richtig heiß ist

Für alle Schönwetterfahrer gibt es leichte Textilkombis die keine Membrane (keinen Wind- und Wetterschutz) haben. Diese haben meistens viele Mesheinsätze für bessere Belüftung an besonders heißen Tagen.

Der leichte Textilkombi mit Membran

Für eine Wochenendtour bei schönem Wetter ist ein Textilkombi mit herausnehmbarer Membran genau das Richtige. Im Morgengrauen schützt die Membran vor Wind und Feuchtigkeit, kann dann während dem ersten Halt mühelos entfernt werden. Die Membrane selber lässt sich schön klein zusammenfalten und entweder in der Rückentasche der Jacke, oder der Gepäcktasche verstauen. Wenn sich ein Schauer ankündigt, kann die Membran ganz leicht wieder in der Jacke befestigt werden damit der Motorradfahrer trocken bleibt.

Feste Membran – herausnehmbares Thermofutter

Einige Textiljacken haben eine feste Membran, das bedeutet, der Wind- und Wetterschutz ist unter der abriebfesten Außenschicht der Jacke vernäht. Somit bleibt der Fahrer immer trocken, kann aber durch verschiedene Öffnungen die Belüftung steuern. Je nach Bedarf des Kunden gibt es diese Jacken mit herausnehmbarem Thermofutter oder ganz ohne Thermofutter. Dies ist zum einen davon abhängig wie schnell der Biker friert, oder zu welchen Jahreszeiten er Motorradtouren dreht.

3-teilige Motorradjacken

Für Ganzjahresfahrer gibt es ganz besondere Modelle. Diese bestehen aus 3 verschiedenen Schichten.

1.    Abriebfestes Außenmaterial mit Belüftungsmöglichkeiten
2.    Herausnehmbare Membran (je nach Preislage in verschiedenen Qualitäten)
3.    Herausnehmbares Thermofutter

Mit dieser Jacke ist der Biker für alle Jahreszeiten perfekt gerüstet und kann nach Bedarf die Jacke verändern. Diese anpassungsfähigen Jacken haben größtenteils einen Gürtel oder andere Verstellmöglichkeiten, um die Jacke enger anliegen zu lassen und ein Flattern zu verhindern.
 
Gore-Tex Pro 3-Lagen Laminat

Ein absolutes Highlight ist die Erfindung des 3-Lagen Laminats der Firma Rukka in Zusammenarbeit mit Gore-Tex. Dabei wurde die Gore-Tex-Membran mit der Außenschicht „laminiert“. Somit kann sich das Außenmaterial gar nicht erst mit Wasser vollsaugen und das Wasser perlt direkt ab. Der Fahrer nimmt den Regen nur optisch war, fühlt ihn aber nicht. Durch diesen Verbund von Membran und Außengewebe bekommt der Fahrer auch kein kaltes Nässe-Gefühl während der Fahrt. Egal wie lange der Biker fährt oder wie stark der Regen ist, das 3-Lagen-Laminat hält ihn warm und trocken, eine ordentliche Funktionsunterwäsche kann dies verstärken.

Durch die ausgezeichnete Atmungsaktivität ist das Tragen einer Gore-Tex Pro 3-Lagen Laminat Jacke auch bei wechselnd warmen Temperaturen ein wahres Erlebnis, zusätzlich kann durch gezielt angebrachte Lüftungsschlitze der Motorradfahrer selbst während der Fahrt die Temperatur steuern. Empfohlen wird auch bei wechselndem Wetter eine Outlast Funktionsunterwäsche zu tragen, dass sie Schweiß und Wärme vom Körper „wegtransportiert“ oder bei Bedarf wärmt und der Jacke zu ihrer hohen Atmungsaktivität verhilft. Baumwolle schränkt dies ein.

Gore-Tex – Intelligenter kann man im Regen nicht Fahren

Wir  möchten Ihnen die Membran Gore-Tex  gerne einmal näher bringen. Diese  Membran ist nur in den exklusiven Modellen der Motorradbekleidung verarbeitet. Eine Membran ist der Teil in jeder Jacke, Hose, Schuhe oder Handschuhe die den Fahrer vor Regen und Nässe schützt. Doch wie lang genau hält eine Membran den Biker trocken? Das hängt von der Wassersäule ab, bzw. wie viel Druck die Membrane standhält.

Gore-Tex hat die höchste Wassersäule aller bisher entwickelten Membranen. Diese Wassersäule beträgt 28.000 mm. Nur als Beispiel, ein Produkt gilt bereits ab einer Wassersäule von 800 mm als Wasserdicht. Eine Fahrt durch den Regen setzt völlig neue Kräfte frei, beim Sitzen auf einer nassen Sitzbank entspricht der Druck schnell einer Wassersäule von ca. 2000 mm.

Ein ganz großer Vorteil der Gore-Tex ist das dies die einzige offenporige Membrane ist. Dies bedeutet, dass die Membran Schweiß in Form von Dampf durchlässt. Bei optimalen Bedingungen lassen die Poren der Gore-Tex Membrane bis zu 20 Liter Wasserdampf – also Schweiß in Form von Dampf – durch.


Jetzt Textilkombis bei uns im Shop stöbern

Alpinestars Logo     Bores Logo     Büse Logo     Dainese Logo     Germot Logo     Held Logo     Modeka       Rukka Logo